Achtsamkeit: Was ist das?

 Achtsamkeit bedeutet im MBSR-Zusammenhang das Sich-einlassen auf den Moment - mit einem nichtwertenden Gewahrsein. Schwierigkeiten des Alltags, die uns belasten und unter Druck setzten, können wir mit einem veränderten Umgang und einer veränderten inneren Haltung besser bewältigen, wenn wir lernen, diese Dinge so sein zu lassen, wie sie sind, so dass sie unsere Entscheidungen, unser Wohlgefühl und unsere Gesundheit nicht mehr negativ beeinflussen. Die Technik, die es zu lernen gilt, hört sich einfach an, aber es braucht dazu Anleitung und Übung: Anhalten, atmen, registrieren.

 

Was sich dahinter verbirgt, lässt sich im achtwöchigen Kursen lernen.

 


"Wenn du der Langeweile Aufmerksamkeit zuwendest, wird sie unglaublich interessant."

Dr. Jon Kabat-Zinn